• XXX 3
  • XXX 3
  • XXX 3
  • XXX 2
  • XXX 2
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 2
  • XXX 2

Nächste öffentliche Führung am 25. Februar 2024

 

Auf einem 60-minütigen Rundgang erfahren Sie Interessantes über die Schatzkammer Werden und die Basilika St. Ludgerus.

Der Rundgang beginnt in der Schatzkammer Werden, die einen der bedeutenden Kirchenschätze Deutschlands bewahrt. Kunstwerke aus der einstigen Benediktinerabtei und ihrer Kirche in Werden an der Ruhr, darunter mittelalterliche Schatzstücke, die als Reliquien des hl. Liudger verehrt werden, sind hier zu sehen. Neben liturgischen Geräten zeugen Gemälde, Skulpturen und Paramente von der einst reichen Ausstattung der Abtei. Im zweiten Teil der Führung geht es nach Möglichkeit in die Basilika St. Ludgerus. Die Abtei wurde 799 durch den hl. Liudger gegründet, der nach seinem Tod 809 in der Krypta der Klosterkirche bestattet wurde. Bis heute ist die Grabstätte des Abteigründers Gegenstand der Verehrung und Ziel von Wallfahrten. Die Kirche gilt als einer der letzten rheinischen Kirchenbauten der Spätromanik. Mit dem Westwerk aus dem 10. und der Krypta aus dem 11. Jahrhundert sind hier auch wichtige bauliche Zeugnisse des frühen Mittelalters erhalten. Aus der Zeit des Barock stammt die heutige Kirchenausstattung mit dem Hochaltar, den Seitenaltären und der Kanzel.

Die öffentliche Führung findet jeweils am letzten Sonntag im Monat statt.

nächster Termin: 25.02.24

Beginn der Führung: um 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Treffpunkt: Foyer der Schatzkammer Werden

Kostenbeitrag: Erwachsener 7,- € ; Kinder bis 18 Jahre frei