• XXX 2
  • XXX 2
  • XXX 2
  • XXX 2
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 11
  • XXX 3
  • XXX 3
  • XXX 3

Büstenreliquiar der hl. Ida

Zur  Ausstattung der Werdener Abteikirche zählte einst das Reliquiar der hl. Ida von Herzfeld. Das Büstenreliquiar wurde vermutlich um 1480 in Köln aus Anlass der 500. Wiederkehr von Idas Heiligsprechung ...

mehr »

Tafelbilder

Vier Gemälde aus der Zeit zwischen 1485–1490, vom so genannten Meister des Bonner Diptychons gemalt, befinden sich in der National Gallery in London. Die Tafelbilder zierten einst einen Altar der ...

mehr »

Zepter

Im Kunstgewerbemuseum in Berlin und im Rheinischen Landesmuseum in Bonn werden heute zwei „Zepter“ bewahrt, die den Werdener Äbten seit dem hohen bzw. späten Mittelalter als Zeichen ihrer weltlichen Macht ...

mehr »

Werdener Fragment

In der Staats- und Universitätsbibliothek Düsseldorf wird heute neben anderen Handschriften aus der Abtei Werden auch das so genannte Werdener Fragment aufbewahrt. Die zwei Doppelblätter aus Pergament geben Teile der ...

mehr »

Werden Casket

Als „Werden Casket“ werden drei querrechteckige Elfenbeinplatten aus dem 5. bzw. 6. Jahrhundert bezeichnet. Sie sind mit figürlichen Szenen aus dem Leben Mariens und Christi geschmückt: u. a. die Verkündigung ...

mehr »

Codex Argenteus

Der Codex Argenteus (lat. argenteus: Silber) ist der Rest eines Evangelienbuches, das überwiegend mit Gold- und Silbertinte beschriebene Pergamentseiten mit Purpurmalerei enthält und ursprünglich 336 Blätter umfasste. Der prachtvolle Codex ...

mehr »